Hausmüllsammlungen

Die Hausmüllsammlungen finden jeden zweiten Mittwoch statt.


Gewöhnliche Müllabnahme : Beginn 6 Uhr morgens.

Mitteilung an die Bevölkerung der Gemeinde BURG-REULAND
Betrifft : Müllsammlung 2017
2017 findet eine zweiwöchentliche Müllsammlung in der Gemeinde an jedem 2. Mittwoch statt außer in den Monaten Juli und August findet die Müllsammlung jeden Mittwoch statt.

Die erste Sammlung für das Jahr 2017 findet am Mittwoch, den 11. Januar 2017 statt.


Folgende Daten gelten daher für 2017 :

Mittwoch, den
28.12.2016 11.01. 25.01. 08.02. 22.02.
08.03. 22.03. 05.04. 19.04. 03.05.
17.05. 31.05. 14.06. 28.06. 05.07.
12.07. 19.07. 26.07. 02.08. 09.08.
16.08. 23.08. 30.08. 06.09. 20.09.
04.10. 18.10. Di, 31.10. 15.11. 29.11. 
 13.12. 27.12.       


PDF-Dokument Müllkalender 2017

Trennanweisungen


Wie trenne ich den Müll richtig Sortierleitfaden 

Bestimmungen

Die Abfälle in den Säcken:

SIND ZUGELASSEN :
In dem durchsichtigen Plastiksack kommt, das was nicht kompostierbar, verwendbar ist :

  • verschmutzte Plastikverpackungen (Joghurtbecher, Butter-, Fleischschalen ...)
  • Hygieneartikel (Ohrenstäbchen, Binden, Watte ...)
  • Alte, nicht mehr verwendbare Kleider
  • Synthetische Stoffe (Zahnbürtse, Bleistifte ...)
  • Katzenstreu, Kehricht, kalte Asche ...

In der "BIO-TÜTE" alles was kompostierbar ist :

  • Essensreste, Gemüse- und Obstschalen
  • Kaffeesatz, Teebeutel
  • Eierschalen, Nussschalen
  • kleine Gartenabfälle
  • Küchenpapier, Papierservietten
  • Wegwerfwindel

Verwenden Sie nur die von der Gemeinde zugelassenen Säcke. 
Die Säcke müssen verschlossen und problemlos vom Sammelpersonal gehandhabt werden können. 
Das Gewicht der "Bio-Tüten" darf 15 kg und das der Plastiktüten 20 kg nicht überschreiten. 
Schneidende und spitze Gegenstände müssen eingepackt werden, um eine Verletzungsgefahr des Sammelpersonals zu vermeiden.

Herausstellen von Haushaltsmüll:

Beim Herausstellen vom Haushaltsmüll muss darauf geachtet werden, dass sich die Tüten zwischen 20.00 Uhr am Vortag und 07.00 Uhr am Tag der Sammlung am Straßenrand befinden.
Die Tüten, die zu spät abgestellt wurden, müssen bei der nächsten Sammlung dazu gestellt werden. 

Aufgepasst : verschiedene Abfälle sind bei diesen Sammlungen nicht zugelassen

  • Reifen
  • inerte Abfälle (Bauschutt, Erdaushub, Steine ...) ;
  • Gasflaschen und explosionsgefährdete Gegenstände ;
  • Kabel, Ketten, Seile, Drahtseile in großen Mengen;
  • Tierkadaver (Rufen Sie den Tierkadaverentsorgungsdienst an : 083/21 17 28) ;
  • flüssige Abfälle ;
  • Sonderabfälle (gefährliche Abfälle : Farben, Kleber, chemische Produkte, Batterien, Medikamente,...)
  • Abfälle, die Schäden am Abfuhrwagen verursachen könnten (schwere oder massive Abfälle).

Diese Abfälle können im Containerpark in Oudler entsorgt werden (außer explosionsgefährdete Gegenstände und Tierkadaver).

Denken sie daran:

Es ist verboten die elektrischen und elektronischen Haushaltsgeräte (DEEE) über die Haussammlungen und Haushaltsabfällen sowie Sperrmüll zu entsorgen !

Kühlschränke, Tiefkühltruhen, große Weißware wie Waschmaschinen, Kochherde, Geschirrspüler ..., Fernseh -und Computerbildschirme, kleine elektrische Haushaltsgeräte (Mixer, Bügeleisen, Rasierer, ...) können entweder kostenlos im Containerpark der Idelux abgeben werden oder durch den Händler beim Kauf eines neuen Gerätes kostenlos entsorgt werden.

Über die Containerparks gelangen die elektrischen Abfälle in eine Werkstatt, wo sie zerlegt werden, wobei die Einzelteile (Kupfer, Glas, Kunststoff, Metall,...) rückgewonnen bzw. verwertet werden.

Wenn Ihre Geräte noch funktionstüchtig sind, übergeben Sie diese einer Einrichtung, die sie an minderbemittelte Personen weitergeben kann (ÖSHZ, Rotes Kreuz, Petits Riens, ...)

Das Abstellen von Haushaltsmüll entlang von Verkehrsstrassen kann manchmal schwerwiegende Folgen haben (z.B. Fußgänger können stürzen).  Der Besitzer des Haushaltsmülls bleibt verantwortlich für die Tüten, die er längs der Straße abstellt, selbst wenn sie von Dritten verlagert werden (z.B. Vandalismus).  Der Haushaltsmüll darf erst am Vorabend der Sammlung entlang der Straße abgestellt werden ansonsten riskieren Sie ein Vergleichsverfahren.

Die Müllgebühr wird für das Jahr 2017 wie folgt festgelegt :

Verkauf von :

  • Müllsäcke für den Restmüll (60 Liter) : 1,50 €/Mülltüten (unverändert)
  • Müllsäcke für den Biomüll (25 Liter) : 0,50 €/Mülltüten (unverändert)
  • Container (140 L) für Biomüll : 110,00 €/jährlich
  • Container (240 L) für Restmüll : 125,00 €/jährlich
  • Container (360 L) für Restmüll : 160,00 €/jährlich
  • Container (770 L) für Restmüll : 305,00 €/jährlich


Haushalt mit 1 bis 5 Personen erhalten pro Jahr 1 Rolle von je 10 Biomülltüten GRATIS.
Haushalt mit 1 bis 5 Personen erhalten pro Jahr 1 Rolle Restmülltüten GRATIS.
Haushalte mit 6 und mehr Personen erhalten pro Jahr 2 Rollen von je zehn Biomülltüten GRATIS.  
Haushalt mit 6 und mehr Personen erhalten pro Jahr 2 Rollen Restmülltüten gratis.
Zweitwohnungen erhalten pro Jahr 1 Rolle von je zehn Biomülltüten GRATIS.
Zweitwohnungen erhalten pro Jahr 1 Rolle Restmülltüten GRATIS.
Menschen mit Inkontinenzproblemen und Dialysepatienten erhalten pro Halbjahr fünf Rollen von je zehn Restmülltüten GRATIS und zwar nach Vorlage eines ärztlichen Attestes.   


Verkaufsstellen für Mülltüten :

  • Gemeindeverwaltung BURG-REULAND, Königshofstraße, Thommen, 64
  • Gemeindehalle, Gewerbezone Schirm, Grüfflingen, 21
  • Aveve - LUDES Nikolaus, Aldringen, 19A
  • Bäckerei LENTZEN, Deiffelter Weg, Espeler 5
  • Kaufhaus RAUSCHEN Alphonse, Maldingen 67
  • WANGEN-STEILS, Auf dem Gret, Ouren, 29 
  • Bäckerei RICHTER-SCHOLTES, von-Orley-Straße, Burg-Reuland, 8
  • Touristinfo Reuland-Ouren, von-Orley-Straße, Reuland, 24 (Kulturhaus)

Der Preis einer Restmülltüte beträgt 1,50 €,
eine Biomülltüte kostet 0,50 €.
Beide Tüten sind auf Rollen zu jeweils 10 Stück verpackt und sind sofort und in bar zu bezahlen.

Menschen mit Inkontinenzproblemen und Dialysepatienten erhalten pro Halbjahr fünf Rollen von je zehn Restmülltüten GRATIS und zwar nach Vorlage eines ärztlichen Attestes.