Dorftränke Maldingen

Die alte Dorftränke

Selbst in den Archiven ist kaum etwas über den Ursprung der ehemaligen Dorftränke, auf Gemeindeeigentum, zu erfahren. Mündliche Überlieferungen bezeugen aber, daß im äußerst trockenen Jahr 1921 die Bewohner selbst nachts das spärliche aber lebensnotwendige "Nass" dort auffingen.
Auch muß der Born ein sehr ergiebiger gewesen sein. Ein Zeuge davon ist der noch recht gut erhaltene Trog in "Rechter Blaustein".

Die Senke diente nicht nur als Viehtränke, sondern auch als Waschplatz für die naheliegenden Bewohner.

Nachdem aber das Dorf im Jahre 1968 an das kommunale Wasserleitungsnetz angeschlossen wurde, verlor die Tränke ihre Daseinsberechtigung, geriet in Vergessenheit und wurde … zur wilden Mülldeponie.
Abfall und Wildwuchs überwucherten den Trog und das gesamte Gelände.
Einige engagierte Männer aber gingen in 2003 zur Tat über und beseitigten per Hand allen Müll. 
Auch wurden die finanziellen Mittel gefunden, um die obere Erdschicht maschinell abzutragen. 
Eine Drainage sollte für die Trockenlegung des Geländes sorgen.

2008, nachdem eine « VoE Dorfgemeinschaft » gegründet worden war, erstellten einige Fachleute, in Zusammenarbeit mit der "Fondation Rurale de Wallonie" einen Plan zur Wiederbelebung der Tränke.

Mit Subsidien sowohl der Wallonischen Region sowie des Naturparks Hohes Venn – Eifel und der tatkräftigen Unterstützung der Gemeinde wurde das gesamte Gelände im jetztigen Zustand hergestellt.

Freiwillige Helfer im Dorfe legten den Zugang und einen Gehsteg an. 
Oberstes Ziel galt jedoch, die Tränke so naturnah wie nur möglich zu erhalten, damit Fauna und Flora sich entfalten können.
Die Schulgemeinschaft übernahm eine Patenschaft über dieses kleine Kulturerbe, indem sie regelmäßig am Unterhalt teilnimmt, Nistkästen anbringt und säubert…

"Möge dieses Fleckchen Erde dem Besucher Ruhe spenden und die Schönheit der Natur etwas näherbringen".

An dieser Stelle herzlichen DANK an Herrn Jakob THOMMESSEN aus Maldingen für den vorgenannten Text sowie die Bilder.

Situation vor den Arbeiten - eine wilde Mülldeponie
Situation vorher
Räumung des Geländes mit der Hilfe des Pferdes
Situation nach Fertigstellung der Arbeiten

Tränke aus Rechter Blaustein