Die Herz-Jesu-Kapelle


Neben der Kirche wurde von der Dorfgemeinschaft ein alter Brunnen wieder instand gesetzt.
Kristallklares Wasser kommt aus der Quelle.

Im Jahre 1885 wurde der Grundstein für die Kapelle gelegt.   
Die Finanzierung des Kirchenbaus erfolgte damals durch eine Vermögensgabe des Priesters Michel Müller, durch Spenden der Dorfbewohner sowie auswärtige Spender.
Im Jahre 1936 wurde die Empore und 1955 der Vorhof gebaut.